Serverregelwerk

_______________________________________________________________


Stand: 25.03.2020

_______________________________________________________________




Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen,

hier finden Sie das aktuelle Serverregelwerk von Republic Roleplay. Verletzungen des Regelwerkes werden durch das Serverteam sanktioniert - dies kann bis zum Spielausschluss und einem plattformweiten Ausschluss führen. Durch die Registrierung eines Accounts nehmen Sie automatisch die Serverregeln an und verpflichten sich über den aktuellen Stand selbst zu informieren.


§1 - Allgemeines Regelwerk

§ 1.1 Verstöße Anderer

Es ist die Pflicht eines jeden Users Regelverstöße Dritter sofort dem Serverteam zu melden. User, die dieser Regelung nicht nachkommen, oder andere durch Ihr Schweigen schützen, werden mit dem Verstoß gleichgestellt und dementsprechend bestraft. Anstiftung zu Regelverstößen wird ebenfalls wie der Regelverstoß selbst gewertet.


§ 1.2 Unwissenheit

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Vorsatz und Fahrlässigkeit wird gleichermaßen bestraft.


§ 1.3 Verjährung

Ein Regelverstoß wird nach 2 Wochen unwirksam. Innerhalb von 14 Tagen muss es somit zu einer Strafe kommen, sonst kann der User für seinen Regelverstoß nicht mehr belangt werden. Diese Regel gilt nicht bei folgenden Verstößen:

- Abwerbung

- Multiaccounting

- Nutzung von Cheats oder anderen vorteilschaffenden Programmen


§ 1.4 Verwarnungen

Das Serverteam hat die Möglichkeit administrative Verwarnungen auszusprechen. Nach 3 administrativen Verwarnungen wird der Account automatisch permanent gesperrt.


§ 1.5 Spielverbote

Die Leitung hat das Hausrecht und kann somit User, sollten sie den Frieden auf den Server mutwillig stören, ein plattformweites Spielverbot verhängen. Der User hat somit nicht mehr das Recht eine Plattform von Republic Roleplay zu nutzen.


§ 1.6 Account

Der Hauptteil der Bereiche von Republic Roleplay ist erst nach einer kompletten Registrierung sichtbar. Jeder User hat das Recht sich jeweils einen Account für die verschiedenen Plattformen (TeamSpeak, Forum, Gameserver) auf Republic Roleplay zu erstellen. Die Accounts sind aneinander gebunden. Das erstellen von Multiaccounts ist verboten. Als Multiaccount gilt es, wenn sich mindestens zwei Accounts über die selbe IP-Adresse einloggen. Es besteht die Möglichkeit bei der Administration einen Antrag auf Multiaccounting einzureichen.


Strafmaß: permanente Accountsperre, IP-Sperre


§ 1.7 Selbstverantwortung

Jeder User ist für seinen Account selbst verantwortlich. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass keine weitere Person Zugriff auf seinen Account erlangt. Die Sanktionen werden generell auf die verschiedenen Accounts verteilt, daher hat der rechtmäßige Besitzer diese im Falle einer Nutzung Dritter zu tragen. Für die Sicherheit seiner Persönlichkeit (Vor- und Nachname, Wohnort, Alter oder andere persönliche Angaben) ist jeder User selbst verantwortlich.


§ 1.8 Proxy-Server/VPN Verbindungen

Jegliche Nutzung von Proxy-Servern oder VPN Verbindungen, welche zur Verschleierung der IP dienen, ist plattformweit untersagt. Dies führt zu einer dauerhaften Sperrung des jeweiligen Accounts.


§ 1.9 Verleumdung / Üble Nachrede

Üble Nachrede beschreibt eine Behauptung einer Tatsache in Bezug auf eine Person um deren Stellenwert in der Öffentlichkeit herabzuwürdigen, wenn die Tatsache nachweislich nicht wahrheitsgemäß ist. Wird eine unwahre Tatsache wider besseren Wissens verbreiten, so spricht man von Verleumdung. Beide Aspekte sind Verboten.


Strafmaß: 30min Mute, 60min Prison, 1 Adminverwarnung, 2 Tage temporäre Sperrung, dauerhafte Sperrung


§ 1.10 Falsche Verdächtigung

Falsche Verdächtigung beschreibt einen Vorwurf der wider besseren Wissens eine Person einer Regelverletzung oder rechtswidrigen Tat bezichtigt.

Beispielhaft für falsche Verdächtigungen, insofern kein Nachweis oder Regelbruch vorliegt, ist:

- "[...] hat SDM betrieben!"

- "Screen und Beschwerde"

- [...] das ist verboten, ich schreib Beschwerde [...]


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 30min Prison, 60min Mute



§2 - Ingame Regelwerk

§ 2.1 In-Charakter Beleidigungen

§ 2.1.1. Beleidigungen welche den Charakter betreffen sind prinzipiell erlaubt, sofern es zur Situation und zur Rolle passt.


§ 2.1.2. Schwere Beleidigungen sind auch im IC-Chat verboten und werden somit geahndet. Hierzu gehören Äußerungen, welche einen rechtsradikalen oder rassistischen Hintergrund haben. Zudem sind Beleidigungen gegen die Familie oder äußerst verächtliche Beleidigungen ebenfalls verboten.


Strafmaß: Mute (5min-30min), 30-200min Prison, 50-80 CP Prison, 1-4 Tage temporäre Sperrung, permante Sperrung


§ 2.2 Werbungssystem

Der Missbrauch der Werbefunktion ist verboten. Es ist erlaubt für folgende Arten:

- Werbung für ein Geschäft (Business, Job)

- Fraktionsgesuche, Stellenausschreibungen

- Gesuche nach Lebenspartnern

- Veranstaltungen, Partys (RP)


Strafmaß: Serverkick, 5-10 CP Prison, 30min - 60min Adminprison


§ 2.3 Verbotene Inhalte

Es ist untersagt auf einer Plattform von Republic Roleplay Inhalte der folgenden Art zu veröffentlichen:

- Inhalte, die Gewalt, Rassismus oder Diskriminierung verherrlichen, fördern, billigen oder verharmlosen, sowie nationalsozialistische Inhalte oder jugendgefährdende Inhalte

-sexistische, pornografische, sowie anderweitig anstößige Inhalte, erotische Inhalte, insbesondere Fotos, die eine Person zeigen, die zum Zeitpunkt der Entstehung des Fotos das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben;

- Links zu anderen Websites, Telefonnummern, SMS-Kurzwahlen, URLs und Adressen;

- Inhalte, die Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Persönlichkeitsrechts verletzen

- beleidigende Äußerungen, Spam, Daten, die geeignet sind dem Projekt oder Dritten Schäden zuzufügen, sowie Inhalte, mit denen deine gewerblichen/finanziellen Interessen oder die eines Dritten gefördert werden.


Strafmaß: permanente Sperrung


§ 2.4 Carsurfing, Fahrzeugkill

§ 2.4.1 Carsurfing

Es ist untersagt auf einem fahrenden Kraftfahrzeug (Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Flugzeug, Roller, Fahrrad) zu stehen, hocken oder zu liegen. Ausnahme bildet hier nur ein

Event eines Administrators.

Strafmaß: Serverkick, 10-15min Prison


§ 2.4.2 Totparken, mutwilliges Anfahren Rotorkill

Es ist untersagt einen Spieler mit einem Fahrzeug anzufahren um mutwillig Schaden hervorzurufen. Desweiteren ist es untersagt mit einem Fahrzeug auf einem Spieler solange stehen zu bleiben bis dieser stirbt. Die absichtliche Tötung eines Spielers mit den Rotorblättern eines Helikopters ist strengstens untersagt.


Strafmaß: Serverkick, 30-45min Prison, 1-4 Tage temporär Sperrung


§ 2.5 Missbrauch von Support-Funktionen

Der /a Befehl dient einzig als administrativer Notruf zur Meldung von Cheatern. Der Missbrauch dieser Funktion wird sanktioniert. Ebenfalls wird der wiederholte Missbrauch der /sup Funktion sanktioniert.


Strafmaß: Serverkick, 30min Prison, 50 Checkpoints, 1 Tag temporäre Sperrung


§ 2.6 AFK Modus

Sollte ein Spieler nicht aktiv am Spielgeschehen teilnehmen, so hat er dies mit /afk kenntlich zu machen. Spieler im AFK-Modus dürfen nicht verletzt, getötet oder generell gestört werden.


Strafmaß: Serverkick, Minderung des Spielerlevels, 50 CP Prison


§ 2.7 Abwerbe

Das Werben für andere Projekte ist verboten. Als Abwerbe gilt:

- die Verbreitung der IP- oder Internet-Adresse des Projektes

- das mündliche Werben für andere Projekte

Gemeinnützige Projekte und Hilfsorganisationen sind von dieser Regelung ausgenommen, jedoch ist die sollte die Projektleitung informiert werden.

Strafmaß: Dauerhafte Sperrung


§ 2.8 Ausnutzung von Schwachstellen in der Software

Das Ausnutzen von Schwachstellen, Programmierfehler oder Logikfehler in der normalen SAMP-Software, sowie in der serverseitigen Programmierung ist strengstens untersagt. Schwachstellen oder Softwarefehler sind einen Teammitglied umgehend zu melden. Beispiele für Schwachstellen:

- Glitches, welche das erreichen "unerreichbarer" Stellen ermöglicht

- C-Bug, Slidebug, ect.

- Umgehung administrativer Eingriffe (bspw. Animationen)

- Generelles verwenden von Scriptfehlern zum eigenen Vorteil


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 90min Prison, 2 Tage temporäre Sperrung, dauerhafte Sperrung


§ 2.9 Cheating

Cheats sind Programme oder Programmteile (Software, Mods, ect.) die dem Nutzer einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschafft. Der Besitz, die Benutzung, sowie die Verbreitung ist verboten.


Strafmaß: dauerhafte Sperrung (IP inkludiert)


§ 2.10 Bots

Es ist verboten durch die Nutzung eines Keybinders oder anderen Programmes, beispielsweise nach einer bestimmten Zeit einen automatischen Befehl zu senden um damit eine Fähigkeit zu verbessern oder die Spielfigur in Bewegung zu versetzen ohne selbst zu agieren. Ebenfalls wird die Verbreitung mit der Nutzung gleichgestellt.


Strafmaß: Level- und Skill-Reset, 120min Prison, 80 CP Prison, 1 Adminverwarnung, 2 Tage temporäre Sperrung


§ 2.11 Administrative Anweisungen

Administrativen Anweisungen sind umgehend Folge zu leisten. Das Stören eines Mitgliedes des Serverteams in Ausübung ihrer Pflichten ist untersagt. Es ist nicht gestattet das Serverteam in Bezug auf Regelverstöße zu belügen.


Strafmaß: Serverkick, 30min Prison, 1 Adminverwarnung


§3 - Roleplay Regelwerk

Vorwort

Als Roleplay Server liegt uns hier natürlich das Verhalten der User am Herzen, wobei wir natürlich sicherstellen möchten, dass es für alle User den höchstmöglichen Spielspaß gewährleistet.


§ 3.1 Unrealistisches Verhalten

Es ist nicht erlaubt sich übermäßig unrealistisch zu verhaften. Dies beinhaltet unter anderem:

- Offlineflucht

- Desktop/AFK/Menüflucht

- Nutzung von Spraydosen im Schussgefecht

- Geben von Waffen im Schussgefecht

- Heilen im Kampf

- Verschieben von Fahrzeugen

- Flucht in eine No-DM Zone


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 90min Prison, 60 CP Prison, 3 Tage temporäre Sperrung, dauerhafte Sperrung


§ 3.2 Betrug

Die Vorspiegelung falscher Tatsachen oder die Unterdrückung wahrer Tatsachen, die daraufhin einen Irrtum befeuern oder unterstützen, um sich oder Dritte einen Vorteil zu verschaffen wird bestraft. Beispielhaft dafür:

- angeblicher Verkauf von Immobilien oder Inventaren

- Vortäuschen von Accountfehlern


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 1 Tage temporäre Sperrung


§ 3.3 Verbotenes Drive-By

Drive-By von Fahrzeugführern oder deren Beifahrern auf Fußgänger ist generell verboten. Drive-By von Fahrzeugführern oder deren Beifahrern auf andere Fahrzeuge ist generell erlaubt. Drive-By mit dem Flugzeug ("Dodo") ist generell verboten.


Strafmaß: 60min Prison, 60 CP Prison, 1 Adminverwarnung


§ 3.4 Behinderung von Dienstleistern

Es ist verboten Dienstleister und Arbeiter in der Ausübung Ihrer Berufe zu stören und Sie so von ihrer Arbeit abzuhalten, dass Sie dieser nicht mehr nachgehen können. Das Beschädigen von Fahrzeugen oder der Beschuss auf Dienstleister und Arbeiter wird zusätzlich verschärft bestraft.

Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 240min Prison, 100 CP Prison, 2 Tage temporäre Sperrung


§ 3.5 No-DM Zonen

Es ist verboten, Spielerinnen oder Spielern innerhalb einer No-DM-Zone Schaden zuzufügen oder diese zu berauben. Ebenfalls wird das hineinschießen in einer No-DM Zone bestraft. No-DM Zonen sind durch einen serverseitigen Hinweis am unteren Bildschirmrand eingeblendet.


Strafmaß: 60min Prison, 60 CP Prison, 1 Adminverwarnung, 2 Tage temporäre Sperrung


§ 3.6 Basetrap / Spawntrap

Es ist verboten die Basis von Gangs oder Mafien zu betreten, obwohl diese eigentlich nicht öffentlich zugänglich sein dürften ohne Grund (Verhaftung). Zudem ist es verboten Spieler direkt nach ihrem Spawn zu töten oder zu verfolgen mit der Absicht diese Person zu töten. Die Schonfrist nach dem Spawn gilt für 2 Minuten.


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 90min Prison, 90 CP Prison, 2 Tage temporäre Sperrung


§ 3.7 Geldwäsche

Es ist verboten Eigentum stark über oder stark unter dem handelsüblichen Marktpreis zu vergeben. Der Verkauf erfolgt stets von berechtigten Personen oder von Ihnen bevollmächtigte. Die Übertragung des jeweiligen Eigentums erfolgt einzig über den dafür - serverseitig - definierten Befehl.


Strafmaß: Geldentzug/Inventarentzug bis zu 70%, Enteignung von Immobilien, 360min Prison, 200 CP Prison, 3 Tage temporäre Sperrung


§ 3.8 Leihgabe und Schenkung

Es ist nicht gestattet Accounts oder virtuelle Güter eines Accounts an andere Personen temporär oder auch dauerhaft zu verkaufen, vermieten, verschenken oder generell zu überlassen. Der Versuch sein virtuelles Eigentum zu verleihen, verschenken oder gegen Echtgeld anzubieten ist strafbar. Eine Schenkung ist nur in geringen Mengen gestattet. Geringe Mengen definieren sich hier bis zu einer Summe von 10.000$ Spielgeld.


Strafmaß: Geld-/Inventarentzug bis zu 80%, 1 Adminverwarnung, 240min Prison, 2 Tage temporäre Sperrung


§ 3.9 Sinnloses Deathmatch

§ 3.9.1 Sinnloses Deathmatch auf Zivilisten

Zivilisten sind im allgemeinen Bürgerinnen und Bürger, die keiner Fraktion angehören. Sinnloses Deathmatch liegt vor, wenn ein Spieler einen Zivilisten ohne Roleplay-Vorgeschichte oder aus anderen niederen Beweggründen einen Schaden, egal ob durch Schläge oder einer Schusswaffe, zufügt.


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 60min Prison, 1 tägige Waffensperre, temporäre Sperrung


§ 3.9.2 Sinnloses Deathmatch auf Neulinge

Als Neuling gelten Spieler bis Level 2. Es ist Neulingen untersagt Spielerinnen oder Spielern Schaden zuzufügen, genauso wie es Spielern generell untersagt ist Neulingen durch Schläge oder Schüsse Schaden zuzufügen.


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 60min Prison, 60 CP Prison, 4 Tage temporäre Sperrung, 2 tägige Waffensperre


§ 3.9.3 Sinnloses Deathmatch auf Beamte

Als Beamte gelten Mitarbeiter des San Andreas Police Departments, des Federal Bureau of Investigation, sowie des San Andreas Public Service. Es ist nicht gestattet, Beamten Schaden zuzufügen, außer es handelt sich hierbei um eine Festnahme, welche von dem Beamte durch Äußerungen wie "Stehen bleiben" oder "Sie sind verhaftet" erkenntlich gemacht hat. Bei einem Bankraum ist es gestattet Mitglieder der gleichen Fraktion bei einem Schussgefecht außerhalb der Bank gegen exekutive Kräfte zu unterstützen.


Strafmaß: 1 Adminverwarnung, 120min Prison, 80 CP Prison, 2 Tage temporäre Sperrung, 2 tägige Waffensperre

Schon gewusst…?

Republic Roleplay wurde am 20. März 2020 gegründet.